Publikationen

Die Autorin: Bärbel Römer ist Mitinhaberin im interdisziplinären Therapiezentrum in Schalksmühle und betreibt gemeinsam mit Ihrem Lebenspartner Rainer Biesinger – Der Heavy Metal Coach®, das Seminarhaus NRW® – Die Lernwerkstatt für Persönlichkeit und Kompetenz. Sie ist Logopädin, Cranio-Sakral-Therapeutin sowie Stimm- und Persönlichkeitstrainerin.

Schwierige Persönlichkeiten und Veränderung: Hast du ʼne Macke? Mach was draus!

(Deutsch) Gebundenes Buch – 25. April 2020

Bärbel Römer untersucht in ihrer Masterarbeit, inwieweit die Kindheit, die Bindungsbefriedigung und die psychische Gesundheit Einfluss auf die Entwicklung und das spätere Leben des Menschen haben. Sie zeigt, dass bei der Entstehung von ‚persönlichen Macken‘ vielfältige Einflüsse eine Rolle spielen. Der Schwerpunkt ihrer Untersuchung liegt auf der Kindheit, der Bindungsbefriedigung und der psychischen Gesundheit. Anhand konkreter neurowissenschaftlicher Beispiele weist die Autorin nach, wie ein Überlernen bestehender Strukturen insbesondere bei ängstlichen und selbstunsicheren Persönlichkeiten durch Bewusstheit, Training und eine gezielte Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit ein Leben lang möglich ist.


Die ausdrucksstarken Bildkompositionen auf der Vorderseite der Coachingkarten öffnen den Zugang zum Klienten. Die Texte auf der Kartenrückseite erleichtern mit Musterfragen und Impulsen zur weiteren Nutzung die Arbeit an den Suchtgefahren. Im Booklet werden Einsatzmöglichkeiten und Hintergrundinformationen für die Arbeit mit suchtgefährdeten Menschen aufgezeigt. Die Coachingkarten eignen sich hervorragend zur Präventionsarbeit, können aber unabhängig davon zur Arbeit mit Lebenskrisen eingesetzt werden.

75 Coachingkarten Suchtgefahren erkennen:

Mit 40-seitigem Booklet

Sucht oder Abhängigkeit entsteht in den seltensten Fällen von heute auf morgen. Oft ist den Menschen ihr Verhalten gar nicht bewusst oder sie wollen es sich nicht eingestehen. Mit Sucht und Abhängigkeit werden Fremdbestimmung, Versagensängste, Schwäche oder Scheitern assoziiert. Das Bewusstmachen bedarf einer besonders feinen Herangehensweise mit angemessenen Interventionen. Die »75 Coachingkarten Suchtgefahren erkennen« bieten einen wirkungsvollen Einstieg in diese Veränderungsarbeit.

Fünf Kategorien: Persönlichkeit, innere Einflüsse, Soziales Umfeld, äußere Einflüsse, Leiden lindern, Freude erfahren, Lebensqualität

 

 


Die Autoren Bärbel Römer und Rainer Biesinger haben es sich mit diesem Werk zur Aufgabe gemacht, allgemein verträglich, einfach und klar, humorvoll und in Dialogform geschrieben, darzustellen, was in ihren Gehirnen wirklich abgeht und von den modernen Neurowissenschaften alles erkannt wurde.


Verstehen setzt Verstand voraus …

… den kleinen Mann im Ohr gibt es wirklich! Eine Gebrauchsanleitung für dein Gehirn.

Verstehen setzt Verstand voraus’ ist ein spannender, lehrreicher und neurowissenschaftlich untermauerter Abenteuer-Trip zu den phantastischen Möglichkeiten und Wundern deines innersten Heiligtums; – eine verständliche und humorvoll aufbereitete Reise ins Gehirn.

Dein Reiseführer ist das Neuron Lemmy, seines Zeichens ein kleiner Heavy Rocker, der dir mit diesem Lern-Lese-Buch deinen ganz persönlichen Schlüssel zum Tor deines Bewusstseins – hinein in ein selbstermächtigtes Leben – an die Hand gibt.

Zwischen Lemmy, dem Frontmann im Hippocampus, und der Hauptfigur Onkel Edel findet ein wortwitziger und erhellender Dialog statt, der dir deinen eigenen, gehirngerechten Weg zu konstant konsequenter Spitzenleistung aufzeigt. Durch das beinhaltete „W:D:F hoch 3 System“ wirst du, als effektiver Gehirnbenutzer, glasklar deine ganz persönlichen Erfolgsaussichten erkennen.

Für JEDEN, der sein volles Potenzial entfalten möchte, ist dieses Buch ein MUSS.

„Wenn du ein verdammter Rockstar sein willst, benimm dich wie einer! Die Leute wollen nicht den Typen von nebenan auf der Bühne sehen; – sie wollen jemanden von einem anderen Planeten.“ (Lemmy Kilmister im Blog der Rock´n´Roll Hall of Fame)

Diese eindrucksvolle Gebrauchsanleitung für das Gehirn ist an alle gerichtet, die die Fähigkeit zum Wundern über die Welt und den Glauben an Visionen noch nicht ganz verloren haben. Und an all diejenigen, die Veränderungsprozessen nicht weiter mit Angst und Unsicherheit, sondern mit gesundem Eroberungswillen mutig begegnen möchten.